Mein kleines Zimmer

Letzten Freitag bin ich in mein neues Zimmer im Herzen Stuttgarts gezogen. Natürlich ist mein Zimmer dadurch nicht das größte aber ich denke ich hab doch ein bisschen was rausgeholt.

Fernsehbank mit viel Star Wars, Nintendo und Lego

Das größte Möbelstück und gleichzeitig auch eine sehr coole Sache in meinem Zimmer finde ich das Hochbett. Mit 2 auf 2 Metern kann man in jeder Richtung darin Schlafen und das ist sehr nice. Gleichzeitig nimmt das Hochbett kaum Platz im Zimmer weg und somit passt mein Schreibtisch, meine TV-Bank und noch ein Sofa darunter. Auf der TV-Bank befindet sich mein Lego BB8, mein selbstgebauter Stormtrooper Helm und der Anki Cozmo. Wooly-Yoshi und ein 64-Bit Mario dürfen natürlich auch nicht fehlen! Über meine Lego Wand im Hintergrund bin ich mittlerweile auch etwas Stolz. Besonders Grindelwald und meine Star Wars Figuren finde ich mega!

Mit Smartlights ausgestattet brauche ich nicht aus dem Bett aufzustehen um das Licht auszumachen oder im Dunkeln die Treppe hochsteigen. „OK Google, schalte das Schlafzimmer Licht aus“ tut seinen Zweck.

Die Grässer um meinen Baby Groot gedeihen hoffentlich noch, damit auch die Schreibtischdekoration mit mehr Leben erfüllt ist.

Viel mehr gibt es dann auch gar nicht zu sehen. Ich habe noch einen Schrank im Zimmer voller Klamotten aber das ist eher weniger interessant denke ich 😉 

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren …