Das magische Stickeralbum – Review

Disclaimer: vielen Dank an Panini, die mir freundlicherweise das Stickeralbum und die Sticker kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusst natürlich nicht meine Meinung.

Lang ist es her das ich mein letztes Stickeralbum hatte. Das magische Stickeralbum mit Klebebildern von Harry Potter und co. weckte jedoch schnell mein Interesse und ich habe mir Mal angeschaut wie magisch dieses wirklich ist. Spoiler: die Bilder bewegen sich nicht und man kann auch nicht mit ihnen reden. 

Sticker sind toll oder? Wenn diese dann noch aus den Phantastische Tierwesen Filmen/Harry Potter Filmen sind, sind diese natürlich noch viel besser! Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als das Heft und die Sticker ankamen (wie man ja auch in meinem Gesicht sieht). 

Das Stickerheft

Das Stickeralbum ist nicht wie sonst einfach nur ein Heft, es ist in der Form einer coolen Zeitung, genau das richtige für die zauberhafte Welt von Harry Potter und co. Dieses fühlt sich nicht besonders hochwertig an, aber sehr realistisch eben wie eine Zeitung. Beim umblättern muss man teilweise etwas aufpassen um nicht unnötige Knicke in die Mitte der Zeitung zu machen. Dennoch, optisch macht das Heft definitiv was her!  Dabei gibt es natürlich zum einen Platz für die Sticker. Jeder Sticker hat seinen individuellen Platz. Neben den Plätzen stehen coole und interessante Infos zu den Bildern bzw. zu den Charakteren. Das Heft ist im groben in zwei Teile geteilt. Zu Beginn steht der Teil über Fantastic Beasts danach folgt der Teil über Harry Potter. Es gibt bei beiden Teilen dann verschiedene Sektionen, beispielsweise „Die Auferstehung von Lord Voldemort“. Hier gibt es eine kurze zeitliche Einordnung der Ereignisse und ein großes Bild von Cedric Diggory neben den Sticker-Platzhaltern. Insgesamt gibt es Platz für 204 verschiedene Sticker.

Im Album selbst sind dann auch schon 6 Sticker enthalten. Das ist meiner Meinung nach wirklich toll und fair, das Heft kostet gerade einmal 1,50€. 

Das Stickern

Nach dem ich erstmal die Bilder, die im Heft enthalten waren (mit Sexy Dumbledore) verklebt habe, widmete ich mich den anderen Packungen. 50 Stück habe ich erhalten. In jeder Packung sind 5 Bilder macht dann 250 Bilder! Ich denke da habe ich doch eine ganz gute Chance das Album einigermaßen voll zu bekommen. Zunächst freute ich mich über den glänzenden „Fred der Donnervogel“ und die anderen Sticker bspw. das Bild in dem Harry seinen Zauberumhang bekommt. Der erste Eindruck ist positiv. Die Sticker wirken zwar nicht übertrieben hochwertig, dennoch ist alles stimmig. Das gerade einkleben gestaltet sich ab und an als Recht schwierig, vor allem wenn mehrere Sticker ein Gesamtbild ergeben sollen.

Am Rahmen erkennt man, links und rechts kommt noch ein Bild daneben

Dann kam schon die Ernüchterung: die zweite Packung war exakt die gleiche wie die erste! Wie kann das denn sein? Doch so ist das nun einmal mit den Stickerpackungen. Um Forrest Gump zu zitieren: „Das Leben ist wie eine Packung Pralinen (er meinte Sticker oder?), man weiß nie was man bekommt.“ Nun gut, so soll es wohl sein. Macht ja auch wahrscheinlich ein bisschen den Spaß aus. Etwas demotivierter öffnete ich die nächste Packung und beim Anblick des glänzenden Voldemorts war mein anfänglicher Frust dann auch wieder verflogen. Cool oder? 
Diesen klebte ich direkt zu Cedric und der Auferstehung von Voldi.  


Die Stickerpackungen

Stickerpackungen können an vielen Kiosken oder auch Online nachgekauft werden. Es werden pro Tüte, a 5 Sticker, 80 Cent verlangt. Die Sticker sind dann in einer Papierverpackung versteckt, sodass man keine Chance hat zu erkennen welche Sticker man bekommt. Diese Papierverpackung wirkt leider etwas langweilig. Aber nun gut ist ja auch nur die Verpackung.

Fehlen einem nur noch wenige Sticker, können hier die fehlenden nachbestellt werden. Ein Sticker kostet dann 0.25 Euro was ja wirklich noch ein fairer Preis ist. 

Fazit

Ich, fleißig am lesen.

Alles in allem hatte ich viel Spaß beim auspacken, stickern und einkleben! Der Spaß ist ja auch noch nicht vorbei, immer noch habe ich einige Packungen vor mir und darauf freue ich mich immer noch sehr. Ob man Spaß am Stickern hat oder nicht muss sicher jeder selbst entscheiden aber wenn du das hast und noch Harry Potter Fan bist dann kann man getrost zuschlagen.

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren …