Ich, 7-Eleven Fanboy

In diesem Artikel soll sich alles um das Unternehmen 7-Eleven drehen, ein LOZ Set, Bilder, Fakten und warum ich so auf die Läden abfahre!

Disclaimer: das LOZ Set „7 Eleven“ wurde mir von Blocksfun.com kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

7-Eleven – was ist das genau?

7-Eleven ist eine Kette kleiner Einkaufsläden in denen Hauptsächlich Getränke, Fertiggerichte und Snacks, aber auch Alltagsprodukte verkauft werden. Was ist im norden Deutschlands die Spätis sind, sind hier in Südost-Asien die 7-Elevens. Nach dem feiern noch schnell eine Cola oder ein Sandwich? Kein Problem! Die meisten Läden haben 24 Stunden sieben Tage die Woche geöffnet. Weltweit gibt es 66 579 Stores in über 17 Ländern. In Deutschland? Gab es mal Pläne, diese wurden allerdings bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht umgesetzt.

Das Unternehmen wurde ursprünglich in Dallas  als Eis und Getränkestand gegründet. Zu Beginn hießen die Läden noch „Totem „wurden aber später aufgrund der neuen damalig unüblichen Öffnungszeiten von morgens 7 Uhr bis abends 11 Uhr umbenannt. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde das Unternehmen von einer Japanischen Firma gekauft und deshalb hat der Mutterkonzern die „Seven-Eleven Japan Co. ,Ltd“ ihren Sitz in Tokyo.

Meine Erfahrungen mit 7-Eleven

Ehrlich gesagt hab ich die kleinen Läden erst hier in Singapur richtig wahrgenommen. Bei Citytrips kurz was gekühltes zu trinken? Kein Problem. Noch schnell ein Bier am späten Abend in der Stadt kaufen? Klar. Mit knapp 400 7-Elevens in Singapur muss man meistens nicht weit laufen um zum nächsten zu gelangen. Auch wenn die Preise in den kleinen Läden meistens etwas teurer als im Supermarkt sind, in Singapur ist ein Bier in Bars mit mindestens 12$ definitiv leicht zu unterbieten.

7-Elevens sind auch auf der bekannten Khao San Road in Bangkok zu finden

Ich persönlich habe mich auch besonders in Bangkok mit den 7-Elevens angefreundet. Käse-Schinken Croissants in Form eines Toasts gab es für ca. 20 Baht. Umgerechnet sind das dann 0,50 Euro. Dieses wird einem dann direkt an der Kasse warm gemacht damit es auch wirklich super lecker ist. Auch meine Lieblingsschokomilch gibt es für 15 Baht zu kaufen. Auch die kleinen Glassprudelflaschen von Singha und Chang, den Biermarken vor Ort, sind super lecker! Strohhalm und Plastiktüten bekommt man mit jedem Einkauf dazu, man muss sich wirklich angewöhnen diese aktiv abzulehnen.

Das Logo

Natürlich gefällt mir nicht nur das Konzept, sondern auch das Logo und das Design. Während die farbigen Streifen in orange, rot und grün links und rechts vom Logo meistens komplett über dem Store hängen bildet das Logo eine orange-rote sieben die von einem grünen ‚Eleven‘ gekreuzt wird. Schön Retro wirken diese Farben, und ich mag sie! Deshalb findet ihr auch ein paar Bilder auf meinem Instagram Account @andjojo wieder.

Am Logo erkennt man eine besonderheit der Stores: Manchmal sind die Stores super neu und modern, manchmal aber auch schon etwas in die Jahre gekommen und auch in etwas zwielichtigen Bezirken.

Als Fanboy habe ich mir auch ein Shirt zugelegt:

Der 7-Eleven in der Nachbarschaft

Flip Flops, Eis, Getränke, Snacks und mehr hat es hier

Hier in Singapur gibt’s auch um die Ecke einen 7-Eleven. Den hab ich auch jetzt Mal von innen fotografiert.

Auch typisch 7-Eleven sind die sogenannten Slurpees. Gibt’s eigentlich in jedem 7-Eleven und ist so Slush-mäßig. Schmeckt ganz gut, ist aber auch vor allem cool weil man es sich selbst rauslassen kann! Der kleinste Becher kostet 1$, was eigentlich echt okey ist.

Was ich auch hier in Singapur erst entdeckt habe sind die Pockys. In Deutschland heißen die Mikados, gibt’s hier aber in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Von Mango bis Oreo ist da alles dabei! Sehr lecker!

LOZ Set 7-Eleven

Ein total süsses 7-Eleven Bauset hab ich von Blocksfun.com zur Verfügung gestellt bekommen. Die 7-Eleven Farben sind hier super cool umgesetzt und auch das Logo wurde mit den Noppen echt cool verändert. Auch die bunten Streifen sind im Gebäude verbaut, zwei Minifiguren (die wirklich sehr klein sind und sich in keiner Weiße bewegen lassen) sind ebenfalls dabei. Besonders niedlich ist hierbei auch der kleine Hydrant und das Schild auf dem Gehweg.

Der kleine 7-Eleven ist zwar wirklich sehr klein, dennoch hatte ich mega Spass ihn aufzubauen und zu fotografieren.

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren …