[no spoilers] Kingsman – The Golden Circle

Der erste Kingsman war super. Der zweite Kingsman ist zwar nicht ganz so gut, dennoch sorgt er für Spannung und einige Lacher. Meine komplette Einschätzung zum Film ist, wie sonst auch, Spoiler-frei.

So richtig einschätzen, was der Film sein will konnte ich schon beim ersten nicht. Irgendwie zwischen Comedy, Action, Spannung, Spionage-Film. Alle Aspekte zusammen wurden aber zu einer ganz eigenen Komposition, welche wunderbar funktionierte.

Der zweite schließt mit der Handlung direkt an den ersten Teil an und die meisten Schauspieler spielen wieder mit. Besonders überrascht war ich Julianne Moore zu sehen, die bei „Tribute von Panem“ Rebellionsführerin Coin spielt (bekannte Schauspieler bereiten mir sehr oft Kopfzerbrechen). Diese spielt eine Bösewichtin (ist so die weibliche Form?) mit Leidenschaft für die 80er. Der lispelnde Sam L. Jackson aus Teil 1 hat mir da zwar deutlich besser gefallen und brachte einen größeren WTF-Effekt, dennoch war sie auch ganz gut. Die Spione um Harry, Eggsy und Merlin sind wieder in hochform. Es geht wieder einmal darum die Welt zu retten. Und der Weg ist wahrscheinlich so unkonventionell, wie es nur geht. Denn nur die Manieren machen die Kingsman zu Menschen! Und auch die gebotene Comedy ist nicht schlecht. Nicht so gut wie in Teil 1, aber nicht schlecht. Absurd ist der Film, aber absurd im positiven.

Ich liebe einfach das Universum mit den Gentleman-Spionen. In diesem Film wird vieles was im ersten Teil Anzug und Martini waren etwas verändert, was das dann ganz genau ist verrate ich euch aber nicht.

Ich mag den Film, er kommt aber lange nicht an den original Film ran. Eventuell sehen wir aber ja auch noch einen dritten Teil, welcher wieder genial ist? Wenn ihr den ersten geliebt habt, geht ins Kino. Wenn nicht dann schaut ihn euch von daheim auf der Couch an und spart etwas Geld. Um den Film in allen Zügen genießen zu können schaut euch aber unbedingt Teil 1 vorher an!

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich „Technische Kybernetik“ (Gesundheit! Was?). Bilder mache ich zur Zeit mit dem Honor 8.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *