Anki Overdrive: Fast and Furious – ausgepackt!

Vergangene Woche kam ein schweres Paket nach Hause. Was drin war? Das neue Anki Overdrive in der Fast and Furious Edition. Ich hab das ganze mit dem Bruderherz ausgepackt, mit zwei anderen Startersets kombiniert und zu einer großen und spaßigen Strecke zusammengebaut.

In der Verpackung sind drei gerade Streckenelemente, eine Gerade mit Power Zone, sechs 90º gebogene Streckenteile, zwei Autos, ein Reifenreiniger, 12 Banden (für sechs Kurven), ein Poster, ein Ladekabel mit europäischen Adapter und zwei Brückenteile enthalten. Die Autos sind sehr sehr geil, wie ich finde:

Am faszinierendsten finde ich, wie sich die Autos ohne Schienen auf der Bahn halten. Mega cool!

Das Set gibt’s seid Freitag zum vorbestellen und wird für 199€ im Handel erscheinen.

Wie gesagt, bei uns waren es drei Startersets, die wir zusammen aufbauten, deshalb wurde die Bahn auch etwas größer:

Die beiden Autos sind aus dem achten Teil der Fast and Furious Reihe. Den hab ich leider noch nicht gesehen, aber die Stimmen der App kommen von Dom und seinem Team.

So let’s get fast! Hier im Video könnt ihr euch im Schnelldurchlauf anschauen wie wir die Strecke aufbauen. (Und sorry für die Wake-up Frise in den ersten 10 Sekunden)

Ein Test zur Strecke folgt aber die nächsten Wochen sicher 🙂

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren...