Alien Covenant – Blut, Action, Spannung? [no spoilers]

Soeben war ich im neuen Alien Film und bin ziemlich positiv überrascht worden. Hab jetzt schon öfters gelesen, dass der Film schlecht sein soll, ich finde ihn aber wirklich ziemlich​ gelungen.

Erstmal hab ich mir ne richtig geile Popcorn gegönnt, mit ganz vielen karamelisierten Stücken dabei. Miam miam, war das lecker!

Und dann ging der Film (nach einer halben Stunde Werbung) auch schon los.

Zur Einordnung: die Ereignisse spielen 10 Jahre nach Prometheus und vor dem ersten Alien Film. Der Film ist somit ein Sequel zum Prequel. Das Raumschiff Covenant wird von einem Sonnenwind getroffen und die Besatzung erwacht, dabei findet sie einen Planeten mit nahezu perfekten Lebensbedingungen…

Spannung + Grusel

Diese kommt im Film nicht zu kurz. Spannend und packend ist der Film ab der ersten Minute. Die Musik unterstützt die Stimmung gut und alles in allem wird ein Film gebildet, der nur die wenigsten einschlafen lässt.

Die Alien Filme sind Gruselfilme. Dessen solltet ihr euch bewusst sein, wenn ihr ins Kino geht. Blut ist genug vorhanden und ist auch deutlich realistischer als den anderen Filmen. Alien Geburten werden in Großaufnahme gezeigt und das gefällt mir. Auch der Gruselfaktor wird durch Forshadowing (wie heißt das denn auf Deutsch?) sehr hochgehalten. Nur als das Töten anfing, ging bei uns leider im Kino für ca 10 Minuten das Licht an – uncool. Die Stimmung wurde dadurch ziemlich zerstört.

Story

Ich liebe es wenn ein Film gut ins Konzept eines bereits existierenden Universum passt. Bei Prometheus war dieser Zusammenhang noch nicht wirklich erkennbar, in Alien Covenant bekommt man aber viele aufklärende und befriedigende Infos über die Entstehung und Entwicklung der Aliens. Finde ich gut! Ansonsten finde ich die Story etwas zu vorhersehbar, ich denke aber, das könnte auch so gewollt sein.

Alles in allem ist der Film aber definitiv der Alienreihe würdig und ich empfehle jedem Alienfan ins Kino zu gehen.

 

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich „Technische Kybernetik“ (Gesundheit! Was?). Bilder mache ich zur Zeit mit dem Honor 8.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *