Partyspaß mit Let’s Sing 2017?

Für meine Wii U habe ich jetzt seit ein paar Wochen das  Spiel Let’s Sing zum Testen, hier sind 35 aktuelle Lieder zum Mitsingen drauf. Meine Meinung? Die Erfahrt ihr hier im Beitrag.

Das Spiel macht Spaß. Das kann man im großen und ganzen schonmal vorwegnehmen. Zu Liedern wie „Sorry“ von JB oder „Lips are moving“ von Meghan Trainor lässt sich gut ein sogenanntes „Battle“ singen. Einfach einen Kumpel schnappen, dann müsst ihr beide das gleiche singen und zum Schluss wird euch gesagt wer gewonnen hat. Natürlich bin ich so gut, dass das fast jedes Mal der Fall war 😉 nicht.

Während dem singen zeigt außerdem ein kleiner Stern neben der aktuellen Punktzahl den führenden Spieler an.

Neben dem Spielmodus „Battle“ gibt es noch weitere: Duett, hier wechseln sich die Sänger ab mit den einzelnen Versen, beim Koop Modus versuchen die beiden Sänger zusammen eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen, und natürlich den Solo Modus zum alleine singen.

Einige Dinge gefallen mir aber überhaupt nicht. Das Spiel heißt „Let’s Sing 2017“. Leider gibt es kein Wii U Spiel, sondern lediglich ein Wii Spiel welches auf der Wii U emuliert werden muss. Dazu braucht ihr zumindest eine Wii-Fernbedienung mit Sensorleiste. Ansonsten könnt ihr das Hauptmenü nicht starten. Wenn man dann das Spiel gestartet bekommen hat kommt der nächste Schwachpunkt. Die Grafik. Von „2017“ ist hier überhaupt nichts zu sehen. Vielmehr wäre hier angebracht: „Let’s Sing, ein Spiel aus dem letzten Jahrhundert, mit aktuellen Liedern aus dem Jahr 2016“. Naja aber die Grafik/Optik ist bei einem Karaoke Spiel ja nicht so dermaßen entscheidend.

Wie aber schon oben erwähnt macht das Spiel aber trotzdem Spaß. Die Tonhöhe wird ganz gut erkannt ob man richtig singt oder nicht, Leute die absolut nicht singen können, bekommen auch weniger Punkte. Ihr müsst die Mikrofon Lautstärke aber auf ziemlich leise stellen weil die Mikros einfach so sauschlecht sind. Beim Anhören eines gesungenen Songs übertönt ein völlig Übersteuern der Klang das Lied. Das kann man einfach sein lassen.

Bei der Songauswahl hätte ich mir etwas mehr Auswahl gewünscht. Bei Justin Bieber wäre zum Beispiel „Love Yourself“ richtig cool gewesen. Dann sind dann aber noch so Lieder wie „Sexy and I know it“ von LMFAO drin. Das Lied ist also wirklich nicht mehr so aktuell. Nach kurzer Recherche fand ich heraus, das Lied ist bereits über 5 Jahre alt. Lets Sing 2017… Pfff…

Naja im großen und ganzen ist Let’s Sing ein altes Spielkonzept, welches sich aber bewährt und Spaß macht. Man hätte schon etwas mehr herausholen können, oder vielleicht ein Wii U Spiel machen sollen. Das ist aber auch irgendwie verständlich, das man sich dagegen entschieden hat.

 

Ein Partyspaß ist Let’s Sing 2017 aber alle Mal. Ich geh jetzt erstmal wieder eine Runde singen. Wer will vorbeikommen? 😀

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren...