Aufbau des Lego Star Wars „Eclipse Fighter“ Sets

Ich habe Post von Lego bekommen. Hibbelich (falls es das Wort im Norden Deutschlands nicht geben sollte: hibbelich bedeutet so viel wie ungeduldig) hab ich das Paket gesehen und wollte es natürlich direkt aufrupfen („aufreißen“). Aber immer mit der Ruhe. Ich schreibe diesen Beitrag während dem Aufbau um meine Eindrücke vom neuen Lego „Rogue One: A Star Wars Story“-Set perfekt mit euch teilen zu können.

paket2

[Update:] Das Lego Paket hat leider nichts mit Rogue One zu tun, Lego hat hier wohl ein eigenes Universum angefangen. Hatte mich dahingehend wohl zu wenig über das Set informiert.

Ein Paket in braunem Papier steht auf meinem Schreibtisch. Ich habe eine Vermutung was sich darin befindet. Und ihr eventuell sogar auch, wenn ihr mir auf Twitter folgt (Los, los! Folgt mir!).

edf

Immer noch ungewöhnlich: das Disney Logo in der Ecke

Tatsächlich erwähnte ich schon im letzten Blogbeitrag das mehr zum Thema Lego Star Wars kommen soll und so ist es auch. Ein schönes Set vom neuen Film Rogue One steht hier herum.

Ja dann lasst uns doch mal anfangen!

Und Packung aufreißen! Und schon der erste Fehler. Auf den Packungen ist groß eine „1“ und auf der anderen eine „2“ aufgedruckt. Das Set besteht nämlich aus zwei verschiedenen kleinen Raumschiffen. Naja dann hab ich jetzt halt einen großen unübersichtlichen Haufen Legosteine.

edf

Nach kurzem Suchen hab ich endlich die ersten paar Schritte der Anleitung geschafft und präsentiere euch stolz die erste Minifigur:

edf

Das schöne: ich kann euch jetzt den Namen an den Kopf werfen und wirklich keiner hat eine Ahnung wer diese Person ist. Also zumindest ich nicht. Wird ja bestimmt schon wild spekuliert da draußen. Auf den Namen Dengar hört der gute (oder böse) Mann. Er erinnert mich optisch etwas an die Tuskenräuber von Tatooine, wobei die ja keine Menschen sind. Wir dürfen also hier definitiv gespannt sein was uns da Mittwoch/Donnerstag nächste Woche erwartet.

Nach dem ich immer mehr Schwung und Übung bekomme (ja meine Legobau-Skills sind etwas eingerostet) habe ich nach wenigen Minuten den kleinen Teil vom Set fertig.

edf

Ok kurzer Abstecher zwischendurch, manchmal lass ich dem tiefen inneren Verlangen nach Chaos und Unordnung freien Lauf. Deshalb hab ich mich für ein paar Augenblicke mal nicht an die Anleitung gehalten und wild los gebaut. Okey okey so schlimm wars nicht, ich hab einfach nur die zweite Minifigur aufgebaut und zwar OHNE Anleitung. Ich befehle euch stolz auf mich zu sein.

edf

Ich finde vorallem den Lichtschwert-Griff sehr gelungen. Ein detailreiches Spezialteil welches einfach nochmal mehr Spaß bringt beim Figuren betrachten. Die nächste Frage die ich mir hier Stelle ist das ein Sith? Bzw. eine Sith-Lady? Dafür schauts sie meiner Meinung nach aber echt zu freundlich. Genannt wird sie laut Verpackung Naare.

Dann wollen wir mal das zweite größere Raumschiff bauen.

Angefangen wird mit dem Cockpit. In schönen Rot- und Grautönen (passend zum Design des Blogs), werden die Bausteine aufeinander gesetzt. Zwischendurch musste ich feststellen, ich hatte ein Teilchen schon im kleinen Speeder verbaut und musste das schnell tauschen. Ich sollte das Lego Bauen echt üben.

edf

Nochmal zusammenfassend, wir haben jetzt zwei Minifiguren, einen Speeder und ein Cockpit.

edf

Ich weiß nicht ob es darin liegt, dass ich das Set nicht am Stück aufbaue oder aber man kann wirklich eine ganze Weile daran bauen. Find ich super!

Und so langsam läuft es wieder. Die Teile werden jetzt auch langsam größer und das tolle: jetzt kommen die integrierten und funktionierenden Blaster. Wie auch schon bei dem Stormtrooper den ich aufgebaut habe, gibt es hier auch die Möglichkeit die langen Stäbchen zu schießen.

edf

Bitte nicht auf Gesichter schießen 😉

Jetzt wird der vordere Teil gebaut und irgendwie kommen hier Schienen dran. Ich weiß noch nicht für was diese sein sollen. Nachdem man eine wabbelwackelarmigen-Windhosenkamerad-ähnliche wird diese nun mit dem Cockpit vereint. Ich nenne diesen Schritt einfach mal „die Hochzeit“. Es war so ein schöner Augenblick. Quatsch aber man erkennt das wir jetzt bald fertig sind. Jetzt hätten wir eigentlich erst Beutel Nummer 3 aufreißen dürfen und die Minifigur bauen. Diese hat übrigens 2 Gesichter, wie mir gerade aufgefallen ist, und aus dem liebschauenden Madel wird ein grantig dreinblickender Sith.

cof

Der Augenblick nach der „Hochzeit“

Jetzt werden noch ein paar optische Verbesserungen vorgenommen und die Außenverkleidung verbessert. Wie bekommen die Laserkanonen montiert und noch ein paar kleine Flügel welche die Aerodynamik im Weltraum ganz sicher verbessern.

Und letztendlich sind wir fertig mit dem bauen und wir können beginnen die Galaxy zu erobern.

cof

Ein Zeitraffer vom Bau und eine Meinung wie ich das Set nun finde bekommt ihr dann das nächste mal. Das ist nämlich jetzt schon der längste Beitrag auf meinem Blog.

Freut mich das du bis hier gelesen hast. Ein kleines Einhorn für dich🦄. Viel Spaß damit!

 

Johannes

Hypes sind voll mein Ding. Darunter war schon Diverses wie Donuts, Star Wars, Pokémon, bunte Socken und ähnliches. Wenn ich nicht hier blogge, dann bei thedroidgeeks.de, ansonsten studiere ich "Technische Kybernetik" (Gesundheit! Was?).

Das könnte Dich auch interessieren …